Call for Papers

Herausforderung pilotiertes Fahren ( Vortrag )

Der Erfolgsfaktor in der Softwareentwicklung, um diese meistern zu können

Referent: Florian Netter, Audi Electronics Venture GmbH
Vortragsreihe: Automotive
Zeit: 03. Dezember 10:35-11:15

Zielgruppe

Entwicklung

Themenbereiche

Analyse & Design

Voraussetzungen

Grundlagenwissen

Kurzfassung

Das pilotierte Fahren – eine technologische Herausforderung. Die derzeitige Landschaft von Fahrerassistenzfunktionen ist sehr heterogen in den verschiedensten Funktionsdomänen verteilt, z.B. Parksysteme, Lichtfunktionen. Um Synergien zwischen diesen Funktionen nutzen zu können, muss eine Konsolidierung erfolgen. Dadurch ergibt sich ein starker Einfluss auf die beiden Themen E/E-Architektur und hochintegrierte Steuergeräte. Ethernet steht als breitbandiger Backbone zur Verfügung, es müssen jedoch viele Facetten auf Basis der Automotive Anforderungen mit berücksichtigt werden. Weiter wird die Car-2-X-Kommunikation eine sehr große Rolle spielen, jedoch auch die Vernetzung mit Mobile Devices. Dafür werden Plattformen und virtuelle Methoden benötigt, um Funktionen, vor allem auch im Bereich Schwarmintelligenz, sicher (Safety & Security) implementieren zu können. Um all dies in Prozessen abbilden zu können, werden adaptive Prozesse benötigt, um sämtlichen Aspekten gerecht zu werden.

Gliederung

* Übersicht zum pilotierten Fahren
- Einführung
- Roadmap
- Technisches Konzept
- Embedded Implementierung

* Herausforderungen in der SW-Entwicklung
- E/E-Architektur und Ethernet
- Hochintegrierte Steuergeräte
- Mobile Computing
- Schwarmintelligenz
- Virtuelle Methoden
- Entwicklungsprozess

* Zusammenfassung
- Adaptive Prozesse
- Weitere Erfolgsfaktoren

Nutzen und Besonderheiten

Den Teilnehmern wird das grobe technische Konzept hinter dem pilotierten Fahren erläutert. Dies dient als Absprungbasis für die Darstellung der Herausforderungen in der SW-Entwicklung, auf welche näher eingegangen wird. Die Teilnehmer erhalten dazu Beispiele und Erfahrungsberichte aus der Praxis des pilotierten Fahrens und damit erschließt sich eine breite Übersicht über die technologischen Herausforderungen. Die Zusammenfassung stellt die Erfolgsfaktoren und die zeitliche Verzahnung aller Aspekte dar, um all die Aufgaben bewältigen zu können. Dies könnte sich auf weitere/andere Projekte der Teilnehmer übertragen lassen und dient als Impuls und Idee für die eigene Arbeit der Teilnehmer.

Über den Referenten

- Einstieg 2003 nach dem Studium der Elektro- und Informationstechnik bei der Audi Electronics Venture GmbH - Zunächst als Entwicklungsingenieur in der Embedded Softwareentwicklung tätig, später als Projektleiter - Übernahme von Tätigkeiten im Bereich „Automotive Ethernet“ - Nun zuständig für das Software Competence Center, Hauptaufgabe: Finden von neuen Softwaretechnologien - Fokus: Von verteilen Embedded-/IT-Systemen und Architekturen über Mobile Devices bis hin zu Künstlicher Intelligenz